AERO-GUARD

AERO-GUARD CO2-Absorber
AERO-GUARD CO2-Absorber

Lange Filterstandzeiten

Wirtschaftlicher Betrieb

Durchfluss 100 – 1000 l/min (AERO-GUARD) bzw. 260-450 l/min (AERO-GUARD-OX)

Ungünstige Umwelteinflüsse sorgen für ständig steigende CO2-Konzentration in der Luft und erschweren es den Betreibern von Füllstationen zunehmend, die gesetzlich verbindlichen Obergrenzen für CO2 zuverlässig einzuhalten. Mit dem AERO-GUARD sind Sie stets auf der sicheren Seite!

Alle Informationen auf einen Klick!

AERO-GUARD CO2 Absorber Schnittzeichnung
AERO-GUARD CO2 Absorber Schnittzeichnung

Effiziente Reinigung der Atemluft von CO2
Über ein ausgeklügeltes Bypass-System wird die vom Kompressor angesaugte Luft durch den AERO-GUARD geleitet.
Nur etwa zwei Drittel der Luft durchströmen die Filterpatrone, die das in der Luft enthaltene CO2 absorbiert.
Auf diese Weise wird der CO2-Gehalt auf ein Drittel des Wertes der Ansaugluft gesenkt – weit unter die strengen Grenzen der DIN EN 12021¹.
Gleichzeitig werden extrem lange Filterstandzeiten erzielt. Die Befeuchtung der Luft im Behältergrund sorgt für einen optimalen Wirkungsgrad des Filters unter allen Bedingungen – selbst bei trockenstem Klima!

¹ Sofern die maximale CO2-Eingangskonzentration der Ansaugluft nicht überschritten wird.

Effiziente Reinigung des NITROX nach Membrananlagen von CO2
Über ein ausgeklügeltes Bypass-System wird das von der NITROX Membrananlage erzeugte NITROX durch den AERO-GUARD-OX geleitet. Nur etwa 4/5 der Luft durchströmen die Filterpatrone, die das im NITROX enthaltene CO2 absorbiert.

Auf diese Weise wird der CO2-Gehalt auf etwa 20% des Wertes am Austritt der Membran gesenkt.

Die Befeuchtung des NITROX-Gemisches im Behältergrund sorgt für einen optimalen Wirkungsgrad des Filters unter allen Bedingungen – selbst bei sehr trockenem Gasgemisch!

Wirtschaftlich im Betrieb
Bei einer Luftlieferleistung von bis zu 1000 l/min und einer CO2 Eingangskonzentration von 1000 ppm (bei AERO-GUARD-OX: 450 l/min) hat die Filterpatrone eine Standzeit von ca. 50 Stunden (bei AERO-GUARD-OX: 37 Stunden). Bei niedrigerer Lieferleistung des Kompressors verlängert sich die Standzeit der Filterpatrone entsprechend. Bei niedrigeren/höheren CO2-Eintrittskonzentrationen verlängert/verkürzt sich die Standzeit entsprechend.

Einfach im Handling und wartungsfrei
Die Filterpatrone lässt sich – ohne Einsatz von Werkzeug – im Handumdrehen wechseln. Gleichzeitig wird die Wasserfüllung im Boden der Tonne ausgetauscht, die für eine optimale Funktion des Filtermediums erforderlich ist.

AERO-GUARD(-OX) Zubehör
  Schlauch-Innendurch-
messer ND / ND
Einsatzbereich
Eingangsseitig
Ansaugschlauch 60 / 60  
Ansaugstück mit Muffe 100 / 60  
Sicherheitsventil (100 mbar)  

Zur Montage an der NITROX-Membran

Winkel  

Zur Montage des NITROX-Sicherheitsventils

Schlauchtülle 60

Zum Umrüsten des Ausgangs der NITROX-Membran von Schlauchdurchmesser 40 mm auf Schlauchdurchmesser 60 mm

Ansaugschlauch zu Ansaugstück
Ausgangsseitig
Ansaugschlauch 60 / 40

offene Anlagen
IK 100-II – IK 120-II, IK 12.14-II

Ansaugschlauch 60 / 60

offene Anlagen
IK 150-II –IK 180-II, IK 15.1-II

Ansaugschlauch 60 / 40

geschlossene Anlagen
IK 100-II – IK 120II, IK 12.14-II

Ansaugschlauch 60 / 60

geschlossene Anlagen
IK 150-II – IK 180-II, IK 15.1-II

Ansaugeinrichtung 60 / 40

NITROX Anlage
Nachrüsten eines Ansaugdrucksensors an MARINER-OX-320-E
V12.14-OX-5.5-5
V12.14-OX-7.5-5

Ansaugeinrichtung 60 / 60

NITROX Anlage
Nachrüsten eines Ansaugdrucksensors an V 15.1-OX-11-5

Halterung  

NITROX Anlage
Bei Nachrüstung eines Ansaugdrucksensors an offenen Anlagen zusätzlich erforderlich

Ansaugschläuche, ausgangsseitig, für ältere Kompressormodelle
Ansaugschlauch 60 / 32

offene Anlagen
K 100 – K 120 (mit Ansaugfilter 013758); gefertigt vor Juli 2004,
K 15 (mit Ansaugfilter 056372)

Ansaugschlauch 60 / 25

geschlossene Anlagen
K 100 – K 120 (Ausführung wie oben)

Ersatz-Filterpatrone
Filterpatrone inkl. 10 Stück Wasserdesinfektionstabletten für je 10 Liter Wasser
AERO-GUARD
Bezeichnung / Größe Geeignet für
Liefermengen ¹
Abmessungen
(B × T × H)
Betriebsgewicht ²
  l/min cm kg
Aero-Guard-S 100 – 150 50 × 46 × 72 26
Aero-Guard-M 160 – 230
Aero-Guard-L 240 – 320
Aero-Guard-XL 330 – 450
Aero-Guard-XXL 460 – 680
Aero-Guard-Duo 1000 650 – 1000 85 × 62,5 × 87 54
AERO-GUARD-OX
Bezeichnung / Größe Geeignet für
Liefermengen ¹
Abmessungen
(B × T × H)
Betriebsgewicht ²
  l/min cm kg
Aero-Guard-OX-L 260 – 320 50 × 46 × 72 26
Aero-Guard-OX-XL 330 – 450 50 × 46 × 72 26

¹ Liefermenge des angeschlossenen Kompressors gemessen mit Flaschenfüllung von 0 – 200 bar ± 5%
² Inklusive Filterpatrone und 10 l Wasserfüllung

Technische Betriebsdaten
  AERO-GUARD: AERO-GUARD-OX:
CO2-Eingangskonzentration: max. 1000 ppmv CO2 max. 2000 ppmv CO2
CO2-Ausgangskonzentration: 1/3 der Eingangskonzentration = max. 330 ppmv CO2 bei 1000 ppmv Eingangskonzentration CO2 1/5 der Eingangskonzentration = max. 400 ppmv CO2 bei 2000 ppmv Eingangskonzentration CO2
Rel. Feuchte der Ansaugluft: 10 bis 100 % 10 bis 60 %
Umgebungstemperatur: +5 bis +45 °C +5 bis +45 °C
Temperatur der Ansaugluft: +5 bis +45 °C +5 bis +45 °C
Luftdurchfluss: 100 – 1000 l/min 260 – 450 l/mi
Standzeit: 50 Anlagen-Betriebsstunden
(bei 680 l/min Liefermenge und 1000 ppmv Eingangskonzentration CO2)
bzw. 1 Jahr bei Nichterreichen dieser Anzahl von Anlagen-Betriebsstunden
37 Anlagen-Betriebsstunden
(bei 450 l/min Liefermenge und 1000 ppmv Eingangskonzentration CO2)
bzw. 1 Jahr bei Nichterreichen dieser Anzahl von Anlagen-Betriebsstunden

Lieferumfang AERO-GUARD / AERO-GUARD-OX

  • Ansaugrohr (passende Verbindungsschläuche sind separat zu bestellen; siehe "Optionen")
  • Wassertonne, 60 l (für Ausführung AERO-GUARD DUO – 2 × Wassertonne, 60 l)
  • Filterpatrone; Füllung: 9 kg Spezial-Kohlendioxidabsorber